Linden mit Kreuz, OT Birkhausen (ND-06645)

Lage: Von Wallerstein ausgehend nimmt man die Straße nach Birkhausen, um dann in Richtung Maihingen weiter zu fahren. Kurz nach der Ortschaft erreicht man die "Fasanerie". Lks. am Straßenrand befindet sich die Baumgruppe mit Kreuz.

GPS-Ortung:       N: 48°.54.277´; E: 10°29.604; Höhe: 433m ü. NN
Aufgenommen:    Juli 2004 / April 2019
Eigentümer:         Gmde. Birkhausen
Schutzstatus:       Naturdenkmal - Baumgruppe (ND-0664

2 Sommerlinden mit einem Stammumfang von (lks.) 2,60 m und (re.) 3,62 m umrahmen ein schönes Feldkreuz mit Ruhebank. 
Es ist anzunehmen, dass diese Stelle aus religiösen Gründen errichtet wurde und möglicherweise als Station bei Prozessionen diente. Auch ein "Wegepunkt" ist möglich aufgrund der Lage an der Straße nach Birkhausen.


Analyse: aus religiösen Gründen errichtet, heutiges Feldkreuz scheint noch nicht sehr alt zu sein, hatte aber höchstwahrscheinlich Vorgänger
Bedeutung: diente wohl als Station bei Prozessionen und Flurumgängen, wahrscheinlich auch Weg- und Orientierungspunkt, da an Weg nach Maihingen und an Abzweigung zur Fasanerie gelegen
Kulturlandschaftlicher Wert: gering – mittel
Erhaltungszustand: gut

Literaturhinweis:
Schön, Kathrin:  Historische Kulturlandschaft im Nördlinger Ries - LfU-Bayern