"Friedenslinde" (ND-06610)

Lage: Direkt an der Durchgangsstraße, mitten in der Ortschaft Mönchsdeggingen, auf einer Verkehrsinsel findet man die Friedenslinde.

GPS-Ortung:        N: 48°46´27"; E: 010°34'55"; Höhe: 443m ü. NN
Aufgenommen:    April 2003
Eigentümer:         Gmde. Mönchsdeggingen
Schutzstatus:       Naturdenkmal - Baum (ND-06610)

Zustand: Die Winterlinde (Tilia cordata), mit einem Stammumfang von 3,58 m, wurde vor Jahren saniert, d.h. die Äste sind insgesamt zurückgeschnitten worden. Der Stamm zeigt auf der Westseite eine 50 cm breite meterlange Scharte, die nur teilweise mit Baumschutzmittel plombiert ist.

Das am Stamm angebrachte Schild trägt das Datum der Pflanzung „1871“.

Analyse: gepflanzt anlässlich des Endes des deutsch-französischen Krieges von 1871
Bedeutung: dieses Ereignis stellt einen wichtigen Einschnitt mit der Gründung des Deutschen Reiches in der deutschen Geschichte dar
Kulturlandschaftlicher Wert: gering – mittel
Erhaltungszustand: mittelmäßig, ausladender Baum

Literaturhinweis:
Schön, Kathrin:  Historische Kulturlandschaft im Nördlinger Ries - LfU-Bayern