Buche am "Gschlatt" ST Ebermergen (ND-06666)

Lage: Folgt man den Hinweisschildern in der Gemeinde Ebermergen in Richtung Sportgelände, so erreicht man auf einer Anhöhe den Parkplatz am Tennisplatz. Von hier aus bewegt man sich dann zu Fuß auf einem unbefestigten Flurweg weiter bergan bis zum Eintritt in den Baumbestand. Die alte Buche - leider durch einen Sturm zerstört - steht östlich des Feldweges am Waldrand. Sie trägt das ND-Schild und "Erinnerungen".

GPS-Ortung:        N: 48°45'45"; E: 10°42'04"; Höhe: 476 m ü. NN
Aufgenommen:    März 2004 / April 2019
Eigentümer:         Stadt Harburg/Gmde. Ebermergen
Schutzstatus:       Naturdenkmal - Baum (ND-06666)

Zustand bei Aufnahme:
Der Stamm der Buche hat einen Umfang von 5,10 m. An 2 Stellen sind gravierende Beschädigungen am Stamm festzustellen (0,30 m x 1,60 m). Bis zur Höhe von etwa 8 m ist die Rinde von unzähligen Schnitzereien beschädigt, die zum Teil bereits zu Faulstellen führten. Auch einige tote Äste, teilweise bereits abgebrochen, sind vorhanden. Eine korrigierende Sanierung scheint dringend angeraten.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                     März 2004
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                         April 2019

Zustand 2019:
Im Jahr 2015 zerriss wohl ein Sturm die monumentale aber leider schon morsche Naturdenkmalbuche mit ihren weit ausladenden Ästen. Nachdem das Alter dieser Buche auf ungefähr 200 bis 300 Jahre geschätzt wird, soll dieser Baum laut Festlegung der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Donau-Ries erhalten bleiben. Man werde die weitere Entwicklung der Buche beobachten, d.h. auch hier besteht der behördliche Schutz als ND weiterhin. Gleichzeitig wird festgehalten, dass auch Totholzbäume einen gewissen Wert in der Natur haben und deshalb auch schützenswert sind. Augenscheinlich hat diese alte Buche ihr natürliches Absterben, d.h. ohne kommerziell motivierte Eingriffe von Menschen angetreten.