Kastanienbäume (ND-06629)

Lage: Wenn man über die B25, von Donauwörth kommend, nach Nördlingen einfährt, findet man vor dem Erreichen des "Reimlinger Tores" rechts die Anlage mit den beiden Kastanien.

GPS-Ortung:         N: 48°50'55"; E: 10°29'36"; Höhe: 435m ü. NN
Aufgenommen:     April 2005
Eigentümer:          Stadt Nördlingen
Schutzstatus:        Naturdenkmal - Baumgruppe (ND-06629)


Die kleine Grünanlage „beim Kastanienbaum“ vor dem Reimlinger Tor, mit dem im August 1873 feierlich enthüllten Denkmals des Rieser Heimatdichters Melchior Meyr, wurde viele Jahre von zwei alten und mächtigen Kastanienbäumen überragt. Die Bäume sind jetzt Vergangenheit.
Nahezu jeder Nördlinger kannte sie wohl, die großen Kastanienbäume an der Kreuzung Reimlinger Straße/Bürgermeister-Reiger-Straße. 
An einem Sonntagabend in 2009 hat einer dieser Bäume (Naturdenkmal) gebrannt. Der Baum, der in der Vergangenheit schon etliche Sanierungen erlebt hat, ist zwar nicht vollständig zerstört worden , hat aber durch die Flammen einen erheblichen Schaden erlitten. Es  stand nicht fest, ob die Kastanie auf Dauer überleben wird. 

Stammumfang der Kastanien in Brusthöhe gemessen beträgt  4,22 m bzw. 4,10 m,

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                      Bild aus 2005
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                        Bild aus 2005

Neugestaltung Platz "Am Kastanienbaum"

Im Zuge der Bauarbeiten an der Bürgermeister-Reiger-Straße wurde der Platz „Am Kastanienbaum“ neu gestaltet. Insbesondere wurde die Fläche gepflastert, neue Randeinfassungen hergestellt und Nachpflanzungen vorgenommen, um ein einheitliches Bild mit den Gehwegen entlang der Bürgermeister-Reiger-Straße zu erhalten.
Diese Maßnahmen erbrachten den unwiderruflichen Verlust des ausgewiesenen Naturdenkmals, die getätigte Nachpflanzung  kann jedoch nicht als "legitimes Erbe" den Status Naturdenkmal beanspruchen.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                               Bild aus 2020
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).                                     Bild aus 2020

Analyse:
Nachdem der Denkmalschutz (ND- o6629 - Zwei Kastanienbäume) auf die beiden Bäume bezogen ist kann die getätigte Nachpflanzung nicht das Prädikat "Naturdenkmal Zwei Kastanienbäume" gemäß BNatSchG § 28 Naturdenkmäler erhalten und ist damit als erloschen zu betrachten.